Suchmaschinenoptimierung

SEO für Kleinunternehmer

Suchmaschinenoptimierung zählt zu einem der wichtigsten Faktoren für den Erfolg eines Unternehmens im Internet. Warum auch kleine und mittelgroße Betriebe daraus ihren Nutzen ziehen sollten, erklärt der folgende Artikel.

Ein Thema, das vor allem für kleinere Unternehmen oft überfordert sein kann – SEO, in anderen Worten auch Suchmaschinenoptimierung. Bereits die Erstellung der Webseite benötigt ein bestimmtes Know-how, ganz zu schweigen von der Instandhaltung. Dies muss jedoch nicht heißen, dass auch KMUs umfangreiche Webseiten gestalten müssen. Ganz im Gegenteil sogar, es reicht bereits, bestimmte Grundlagen zu beherrschen, um die Suchmaschinen für sich zu gewinnen.

Mit nachhaltiger SEO zum sicheren Erfolg

1. Suchmaschinen sind die Zukunft

Die Digitalisierung macht sich natürlich auch bei den Unternehmen bemerkbar. Da immer mehr Menschen das Internet benutzen, um Produkte zu suchen, müssen auch Unternehmer im Internet präsenter werden. Dies trifft sowohl auf große, als auch auf kleine und mittelgroße Betriebe zu.

2. Optimierung der Schlüsselwörter

Keywords spielen eine große Rolle im Online-Marketing und können daher einem kleineren Unternehmen dabei helfen, im Internet groß rauszukommen. Mithilfe der optimalen Wahl von bestimmten Schlüsselwörtern – die idealerweise zum Unternehmen passen – bekommen potenzielle Kunden genau das eingeblendet, was sie benötigen.

3. Werbung

Neben der Keywordoptimierung kann auch kostenpflichtige Werbung einem Einzelunternehmen mehr Präsenz im Internet verschaffen. Werbung ist für das Unternehmen meist kostenlos, im Regelfall können Firmen damit aber maximale Erfolge erzielen. Darüber hinaus ist die Werbung eines Produktes alles andere als störend, da meist nur Kunden diese eingeblendet bekommen, die auch wirklich danach suchen.

3. Lokales SEO

Ein interessanter Punkt bei KMUs ist die lokale Optimierung. Da viele kleine Unternehmen anfangs keine große Reichweite besitzen, kann es von großem Interesse sein, Kunden aus der jeweiligen Umgebung anzuziehen. Natürlich ist ein Ranking unter den Top 20 erstrebenswert, für den Anfang reicht jedoch eine lokale Optimierung vollkommen aus. Werden damit die gewünschten Ergebnisse erzielt, kann die Reichweite natürlich ausgebaut werden.

4. OnPage-Optimierungen

Um einen bleibenden Eindruck beim User zu hinterlassen, muss natürlich auch eine korrekte OnPage-Optimierung durchgeführt werden. Diese beginnt bereits mit der Wahl des richtigen Webseitentitels. Zusätzlich zählen eine geeignete Meta-Description sowie ein guter URL-Name ebenfalls zu den Dingen, über die sich der Unternehmer im Vorhinein Gedanken machen sollte. Auch sollte der Kunde auf der Webseite mit einem ansprechenden Layout begrüßt werden.

5. Soziale Netzwerke

Zunehmend an Bedeutung gewinnen auch Social-Media Plattformen. Diese können vor allem KMUs dabei helfen, eine größere Reichweite zu generieren. Natürlich müssen Unternehmen nicht auf allen Netzwerken präsent sein, es kann jedoch nicht schaden, sich über die unermesslichen Möglichkeiten der sozialen Netzwerke sowie der gewünschten Zielgruppe zu informieren.

Diese Plattformen bieten vor allem einen großen Vorteil: die Webseiteninhalte sind stets teilbar, was wiederum dabei helfen kann, mehr Reichweite zu erzeugen.

Eine Suchmaschinenoptimierung zählt zu einer nachhaltigen Maßnahme, die auch für Klein- und Mittelbetriebe einige Möglichkeiten bietet. Nicht umsonst zählt sie mittlerweile zu einem der besten Kommunikationstools. Natürlich ist es gerade für Unternehmen, die noch in den Kinderschuhen stecken, nicht einfach sich im Internet zu etablieren. Eine Optimierung der Suchmaschine kann jedoch bei relevanten Suchvorgängen dabei helfen, Interessenten und potenzielle Käufern auf die Webseite aufmerksam zu machen.

Firmenphilosophie der Marketing Agentur Transiki

Wir sind ein junges, kreatives und dynamisches Team, welches gerade am Durchstarten ist. Mit unserer einzigartigen Philosophie, der Leidenschaft und Liebe an unserem Tun, schaffen wir Dinge, die vor uns noch keiner geschaffen hat. Dies können wir dadurch umsetzen, dass wir ganz nah an unseren Kunden arbeiten und bereits im Bereich des Marketing einzigartige Strategien entwickelt haben. Mit diesen überraschen wir unsere Kunden immer wieder aufs Neue und sind bestrebt, noch besser zu werden, als wir es gerade sind. Denn die Zukunft wächst schnell und was heute noch topaktuell ist, kann morgen schon alt sein. Da wir das genauso wissen, wie all unsere Partner, sind wir stetig dabei uns weiter zu entwickeln. Dabei sind wir erst zufrieden, wenn Sie es sind, aber auch erst dann glücklich mit unserer Arbeit, wenn Sie Ihren Erfolg erreicht haben.

Der Mensch im Mittelpunkt

Bei der Transiki steht der Mensch im Mittelpunkt, mit all seinen Wünschen, Fähigkeiten und auch Fertigkeiten, die mitgebracht, eingesetzt und umgesetzt werden können. Geht nicht, gibt es nicht, denn wir finden die einzigartigen Wege, alles umzusetzen, was wir uns vorgenommen haben. Dabei entwickeln wir immer wieder neue, tolle Aktivitäten und sind dafür als Agentur bereits bekannt. Unsere Kunden können sich jederzeit von unserer hohen Qualität, Zuverlässigkeit und natürlich absoluten Diskretion überzeugen. Dabei sehen wir unsere Arbeit als Zusammenarbeit mit Ihnen und stellen für alle Aufträge höchste Prioritäten. Sollten Sie einmal nicht zufrieden sein, werden wir uns über Ihr Feedback freuen – wir freuen uns natürlich auch über positives Feedback, denn Ihre Meinung ist unser Weg und dies noch besser zu machen, unser Ziel.

Als junges, dynamisches Team sind wir stets am Puls der Zeit und diesem sogar noch einen Schritt voraus. Das ist unsere Philosophie, nach der wir streben – und leben.

Responsive Webdesign

Im Bereich der Entwicklung von Seiten im Internet gab es in den letzten Jahren die verschiedensten interessanten Änderungen. Diese werden vor allem von den Bedürfnissen der Nutzer angetrieben. Das Stichwort: Responsive Webdesign. Angesichts dessen, dass sich viele Benutzer dafür entscheiden, nicht mehr mit ihrem Computer oder ihren Laptop in das Internet zu gehen, sondern stattdessen Tablets und Smartphones nutzen, hat sich die Art und Weise geändert, wie sich Seiten im Internet präsentieren müssen. Aber was genau ist dieses Responsive Webdesign und wofür steht es?

Responsive Design – was genau ist es?

Schon seit dem Beginn des modernen Internets ist die Präsentation von Webseiten immer auch abhängig vom Design einer Seite. Nur mit einem guten Look kann eine Präsenz im Netz einen gewissen Ruf erwerben und darüber hinaus für die Corporate Identity eines Unternehmens stehen. Das war über lange Zeit keinerlei Problem, immerhin waren die Webseiten sehr einfach zu gestalten. Die größte Sorge eines Designs für Seiten im Internet war es, wie die entsprechenden Lösungen für das Webdesign in verschiedenen Browsern und bei unterschiedlichen Auflösungen der Benutzer aussehen.

Mit der Entwicklung von Smartphones und Tablets ist die Herausforderung für die Inhaber von Webseiten und somit für die Designer aber weit umfangreicher geworden. Die verschiedenen Modelle bieten ganz unterschiedliche Auflösungen für den Besuch im Internet an, sie unterscheiden sich mitunter deutlich in der Technik und sind daher das genaue Gegenteil eines gängigen Standards. Angesichts dessen, dass heute etwa dreißig Prozent aller Nutzer im Internet aber bereits mit dem Smartphone oder dem Tablet die verschiedenen Seiten im Internet besuchen, kann diese Zielgruppe nicht einfach ignoriert werden.

Das Responsive Webdesign soll dafür sorgen, dass sich die eigene Präsenz im Internet für jeden Besucher auf die gleiche Seite präsentiert. Ob nun per Computer, per iPad oder Android Smartphone – das Design soll immer den besten Effekt und die beste Usability für den Besucher bieten. Das Responsive-Webdesign etabliert genau diese Möglichkeit. Alles was es braucht ist gute Partner für Webentwicklung.

Gutes Responsive Design – essentieller Teil der Webentwicklung

Der entscheidende Punkt einer Responsive Website ist es, dass nicht fü jeden Ansatz ein neues Design hinterlegt wird. Es gibt Techniken, mit denen zum Beispiel ein eigenes Mobile Design vorhanden ist, ein eigenes Design für Besucher mit dem Laptop oder Computer und dann wieder eigene Design-Ansätze für jene, die mit besonders seltenen Auflösungen die Besucher einer Seite im Internet sind. Ein gutes Responsive Design sollte sich ganz automatisch an die Nutzung der entsprechenden Besucher anpassen, ohne dass dafür jedes Mal ein zusätzlicher Aufwand für den Webmaster entsteht. Auf die folgenden Funktionen kommt es an:

 

  • Einfache Anpassung der Block-Elemente einer Webseite in Hinblick auf die Auflösungen der Benutzer.

 

  • Nötige Anpassungen bei den Bildern, gerade in Verbindung mit dem geringeren Datenvolumen bei mobilen Besuchern.

 

  • Automatische Erkennung und Anpassung entsprechend der verschiedenen Auflösungen, die die Benutzer in der heutigen Zeit in ihren Geräten haben.

 

Ein gutes Responsive Webdesign sollte also vor allem dafür sorgen, dass der Benutzer keine eigenen Maßnahmen vornehmen muss, damit er die bestmögliche Auflösung bekommen kann. Die starre Gestaltung von Seiten im Internet gehört der Vergangenheit an – das gilt auch dann, wenn die Designs bereits seit Jahren gleich geblieben sind. Betrachtet man die Zahl der Besucher, die heute mit mobilen Geräten auf die Seiten im Internet kommen, ist eine Anpassung dringend nötig. Und gerade dafür braucht es einen erfahrenen Partner, der alle nötigen technischen Kenntnisse besitzt, um entweder ein komplett neues Konzept zu erstellen oder bestehende Seiten umzuwandeln.

Responsive Design vom Profi – der Einstieg in das moderne Internet

Für die Besitzer von Webseiten liegt die einfachste Lösung darin, wenn sie sich einen verlässlichen Partner suchen, der sich um diesen komplexen Bereich kümmern kann. Ein guter Webdesigner bringt nicht nur die nötige Erfahrung mit, um das entsprechende Design zu erstellen, sondern auch um bestehende Webdesigns neu zu gestalten. Dabei sollte aber immer eine verlässliche Preispolitik an der ersten Stelle stehen. Im gemeinsamen Gespräch braucht es ein gutes Konzept, eine hilfreiche Beratung und somit eine passende Möglichkeit, wie mit der Hilfe guter Webentwicklung neue Möglichkeiten geschaffen werden können.

Wer sich einen guten Designer sucht, der sollte vorher den Kontakt suchen. Mit einem passenden Gespräch, z.B. mit den kompetenten Ansprechpartnern der Bornak GmbH (https://bornak.de/), sollte man einen guten Partner an der eigenen Seite haben, der die eigene Präsenz im Internet mit einem Responsive Design ausrüstet. So ist man dann für jeden Besucher erreichbar, ob vom Laptop oder von mobilen Geräten.